A+ R A-

Sanierung BCVS-Gelände

22.03.17 Es ist soweit

 

 

Nach 10 Jahren ist endlich ein Streif am Horizont.

 

Die BIMA (Bundesanstalt für Immobilienaufgaben), die franz. Streitkräfte und die Stadtverwaltung Villingen-Schwenningen haben  weitestgehend einen Konsens gefunden, dass der Schiesstand, auf dem der Bogenclub beheimatet ist, saniert wird und die Belastungen der militärischen Hinterlassenschaften entfernt werden.

 

Was wird gemacht: 

 

Entfernung der belasteten Sände aus den Kugelfängen, Aushub des belasteten Erdreichs vor den Kugelfängen, Entfernung der Zwischenblenden

 

geplante Bauzeit:  Herbst 2017 bis Frühjahr 2018

 

geplante Baukosten:  ca. 1 Million Euro

 

In dieser Zeit ist der Parcours gesperrt, andere Teilbereiche werden je nach Notwendigkeit kurzfristig gesperrt werden müssen

 

Hier der Artikel aus dem Schwarzwälder Boten

 

Wir werden regelmässig über Neuigkeiten, Baufortschritte und eventuelle Einschränkungen des Schiessbetriebes auf dieser Seite informieren.

 

01.07.2017 Erdanlieferungen auf dem Fitaplatz

Im Zuge der Sanierung kann nun auch der Fitaplatz erweitert sowie der Sicherheitswall am Ende der Schiessbahn wieder auf ein sicherheitstechnisch gutes Mass aufgeschüttet werden.

Somit entsteht ein Wettkampfplatz mit 15 Schiessbahnen bis zu einer Entfernung von 90 m

Die Erdanlieferungen für die Erweiterung des Fitaplatzes sind fast abgeschlossen.