A+ R A-

Parcourssperre-Teilfreigabe

UPDATE 20.2.2020

Nachdem das Forstamt die Zufahrt zum Bogengelände wieder hergestellt und die Bäume beiseite geräumt hat haben wir wieder freien Zugang. Herzlichen Dank an das Forstamt. Der Versicherungsgutachter hat die Schäden besichtigt und wir müssen hier nun den Bescheid einer Kostenübernahme der Gebäudeschäden durch die Versicherung abwarten.

Der Schießplatz im vorderen Bereich ist ohne Einschränkungen nutzbar. Aufgrund des weichen Bodens muss jedoch darauf geachtet werden, dass die Zielscheiben VOR dem Schießen auf Standsicherheit und feste Verankerung im Boden überprüft werden.

Der Parcours ist vorerst noch nicht in vollem Umfang nutzbar, der offizielle Zugang ist nach wie vor durch umgestürzte und schräg stehende Bäume versperrt. 

Aus Sicherheitsgründen sind die Ziele 3, 4, 6, 19 und 20 GESPERRT und nicht nutzbar. 

Der Parcoursweg wird vorerst wie folgt geändert:  1,2, dann über den Fitaplatz rechts hinten die Treppe runter, dann zu 10 - 18, nach 18 an der Rattenhütte ins Outfield zu 5, an der großen Prallwand nach oben und auf dem Damm rüber zu 7 - 9, nach 9 links zum Tor raus und am Zaun entlang nach vorne zum Haupteingang. Bitte vergesst nicht, den Schlüssel mitzunehmen.

NOT-PARCOURSPLAN ab 20.2.20

--------------------------------------------------------------------------------------------

Durch den Orkan "Sabine" ist unser Bogensportgelände in erhebliche Mitleidenschaft gezogen worden. Auf ca. 50 m wurde der Zaun durch umstürzende Bäume beschädigt, ein Baum streifte das Vereinsgebäude und beschädigte das Dach. Vielen dank an Markus und Holzklaus für die Reparaturarbeiten am Abend, damit nicht noch weitere Schäden durch eindringendes Wasser enstehen. Auf dem Parcours herrscht durch umgestürzte und vor Allem schräg stehende Bäume, LEBENSGEFAHR. Ein Betreten ist hier absolut verboten. Wann die Situation entschärft werden wird kann noch nicht gesagt werden.

Das Forstamt warnt in jedem Fall in den nächsten Wochen vor Betreten des Waldes.